Service

Jetzt funken sie noch – Polizei, Feuerwehren, Hilfsorganisationen. Mit TETRA, dem neuen digitalen Behördenfunk, tritt die eigentliche Funkübertragungs- technik für den Anwender allerdings weitgehend in den Hintergrund.

ServiceEr nutzt statt dessen vollkommen neue Kommunikationsformen: entfernungsunab- hängigen (und damit praktisch bundes- weiten) Sprechfunk, dabei Durchsagen an beliebig große Empfängergruppen,  Telefonieren (in öffentliche und behörden- eigene Telefonnetze), Datenübertragung (beispielsweise Bildübertragung, Datenbankabfrage, Standortmeldung, Statusübermittlung), Kurzmitteilungen ähnlich SMS.

Kurz: Mit TETRA stehen dem BOS-Praktiker Leistungsmerkmale zur Verfügung, die weit über das hinaus gehen, was man vom analogen BOS-Funk kennt. Er "funkt" nicht mehr, er kommuniziert. 

Mehr Möglichkeiten bedeuten aber auch mehr Fragen, mehr Bedarf an qualifizierter Beratung, und mehr Betreuung vor und während der Inbetriebnahme – alles Aufgaben für die Spezialisten unseres TETRA-Teams.


NEWS

Motorola stellt neues TETRA-HfG speziell für Feuerwehren vor

Oktober 2010 = Anläßlich der PMRExpo präsentiert Motorola das MTP830 FuG – ein neues, digitales Handfunkgerät, optimiert für den Einsatz bei den Feuerwehren ...

mehr Info

Motorola gewinnt Ausschreibung in Mecklenburg-Vorpommern

Juli 2010 = Motorola wird die öffentlichen Sicherheitsorgane in Mecklenburg-Vorpommern mit mehr als 10.000 TETRA-Digitalfunkgeräten ausstatten ...

mehr Info

NEWS-ARCHIV